HSG ohne Chance beim Tabellenführer

Die HSG konnte lediglich in der ersten Halbzeit auf Augenhöhe mithalten und musste sich trotz einer ordentlichen Leistung mit 34:27 gegen den TSV Bartenbach geschlagen geben.

Die Schwarz-Gelben hielten in der Anfangsphase gut mit. Nach 5 Minuten markierte Rube mit seinem Treffer zum 3:4 sogar die erste Führung für die HSG. Ab der zehnten Minute erhöhten die Hausherren dann den Druck und auf Seite der HSG häuften sich die Fehler. Dies nutzte der TSV um sich nach gut einer Viertelstunde auf 11:7 abzusetzen.

Trainer Pit Augsten reagierte mit der ersten Auszeit der Partie. Die Auszeit zeigte kurze Zeit Wirkung, als Ludwig und Lumpp auf 11:9 verkürzen konnten. Danach mussten Schmied und Eckardt für zwei Minuten auf die Bank. Die Gastgeber nutzten diese Überzahlsituation um sich durch einfache Tore wieder auf 13:9 abzusetzen. Bis zur Halbzeit änderte sich an diesem Vorsprung nichts. Beim Stand von 16:12 für Bartenbach wurden die Seiten gewechselt.

Der TSV kam deutlich besser aus der Kabine. Einen 7-Meter Strafwurf konnten die Schwarz-Gelben nicht im Tor unterbringen. In der Defensive agierten Schmied & Co in dieser Phase zu passiv. Im Angriff fehlte bei einigen Aluminiumtreffern etwas das Glück. So konnten die Gastgeber ihre Führung bis zu 36. Minute auf 20:13 ausbauen. Die HSG tat sich gegen die gute Deckung der Gastgeber in der Folge zunehmend schwerer. Durch teilweise gut herausgespielte Treffer baute der Tabellenführer bis zur 44. Minute den Vorsprung auf 9 Treffer aus. Die Schwarz-Gelben mussten in dieser Phase aufpassen nicht völlig unter die Räder zu geraten. Doch allen voran der HSG-Dauerbrenner Tobias Schramek - an diesem Tag bester Akteur - sorgte mit tollen Aktionen und schönen Toren dafür, dass die HSG nochmals auf 32:27 herankam. Der TSV hatte allerdings bereits das Tempo etwas herausgenommen und spielte die verbleibenden zwei Minuten souverän im Stile einer Spitzenmannschaft zu Ende.

Am Ende steht eine 34:27 Auswärtsniederlage für die HSG zu buche. Für die weiterhin von Verletzungssorgen geplagte Mannschaft war an diesem Tag gegen einen starken Gegner schlicht und ergreifend nicht mehr möglich. Das letzte Spiel der Saison bestreiten Schmied & Co. am 22.04.2017 vor heimischem Publikum gegen die SG Hofen/Hüttlingen. Dort gilt es sich mit einer anständigen Leistung in die Sommerpause zu verabschieden.

TSV Bartenbach 34:27 HSG Oberkochen/Königsbronn

HSG: Diekmann, Ehresmann, Lumpp(4), Richardon, Schramek(5), Eckardt(1), Hug(6/2), Siegels(3), Ludwig (3) Rube(3), Schmied(2)

7-Meter:
HSG: 3/2
TSV: 4/4

2-Minuten-Strafen:
HSG: 5 (Lumpp, Ludwig,Eckardt, Schmied 2)
TSV: 2

Schiedsrichter: Sapper/Paul (beide TV Steinheim)

Zuschauer: 50

Patrick Richardon

Login Form