Nichts zu holen in Herrenberg


Im vierten Auswärtsspiel in Folge konnten die Jungs der HSG OK keine Punkte mit nach Hause nehmen.
Mit der Hiobs-Botschaft, dass Spielmacher Basti Wittek wegen einer Verletzung nicht mitspielen kann, reiste die HSG nach Herrenberg zur dortigen SG H2Ku Herrenberg. Schon beim Aufwärmen war klar, dass es gegen die körperlich überlegene Heimmannschaft schwer werden würde, Punkte zu entführen.


Mit Spielbeginn, konnte die HSG noch mit 1:0 in Führung gehen, danach ließen die Hausherren keinen Zweifel wer Herr im Hause ist. Der starke Rückraum konnte sich ein ums andere mal sehenswert in Szene setzen und zog innerhalb der ersten 15 Minuten auf 10:4 davon.


Die HSG-Abwehr agierte viel zu zaghaft, so dass die Angreifer viel zu leichtes Spiel hatten. Dagegen stand die Abwehr der SG H2Ku felsenfest und unterband jegliche Angriffsversuche der HSG. Allein 5 freie Würfe konnten vom Keeper der SG H2Ku entschärft werden.So wurden beim Stand von 14:5 die Seiten gewechselt.


Die zweite Halbzeit gestaltete sich dann ausgeglichener. Mit einer offensiveren Abwehr konnten die Angriffe der SG H2Ku ein ums andere Mal unterbunden werden und auch die Schiedsrichter verteilten konsequent Ihre 2 Minuten Strafen. Die Jungs der HSG trauten sich im Angriff mehr zu und man konnte den Hausherren Paroli bieten. Der Toreabstand wurde zwar nicht mehr verringert, aber immerhin konnte die zweite Halbzeit mit einem Unentschieden abgeschlossen werden!
Somit endete das Spiel mit einem dem Spielverlauf gerechten 26:17 für die SG H2Ku Herrenberg.


Fazit aus dem Spiel wird sein, dass man bei den nächsten Spielen ohne Angst und Ehrfurcht auch vor körperlich stärkeren Gegnern auftritt und sich mit breiter Brust seiner eigenen Stärken besinnt um das ein oder andere Spiel wie gegen den TSB Gmünd als Sieger zu beenden.


Für die HSG spielten: Fabi Gnatzig (TW), Janik Brosi (TW), Felix Reinhard, Colin Schneider (5), Roman Alfes (4), Baldui Maier (1), Kai Pössenecker (1), Felix Neubauer (1), Ben Bäuerle, Elia Hafner (4), Tilo Litke, Dominik Stehle (1)

Login Form