Am vergangenen Sonntag 13.11.16 spielte die wjA gegen die Mädels der SG Lauterstein/ Treffelhausen/Böhmenkirch. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und erheblichen Fehlern in der Abwehr lag die wjA der HSG Oberkochen/ Königsbronn schnell 6:0 hinten. Das Trainerteam, Christina Kienlen und Priska Ziller mussten eine Auszeit nehmen, um die Mannschaft aufzuwecken und zu motivieren. Vor allem durch die Spieler Michelle Crljic und Bianca Trittler gelang es das Spiel wieder auszugleichen. Nach der 11. Minute konnte die HSG den vorherigen Abstand aufholen und auf 7:6 verkürzen. Dies zwang das Gegnerteam SG Lauterstein/ Treffelhausen/ Böhmenkirch eine Auszeit zu nehmen. Nach der Auzeit versuchten die HSG-Mädels die ertsen Minuten des Spieles wieder gut zu machen, aber durch weitere Fehler in der Abwehr und Fehlpässe stand es zur Halbzeit 20:11 für die SG. Nach der Halbzeitansprache startete die HSG eine Aufholjagd und waren hochmotiviert aber konnten nie in Führung gehen, sondern nur verkürzen auf 5 Tore. Deswegen nahmen die SG wieder eine Auszeit. Durch eine gute Abwehrleistung, schnellem Spiel nach vorne und vor allem die Verwandlung aller gegebenen 7-Meter durch Bianca Trittler konnten die Mädels auf 2 Tore verkürzen in der 45. Spielminute. Die HSG gab alles und kämpfte bis zum bitteren Ende, aber leider reichte es am Ende nicht aus um den Sieg einzufahren.  

Alles in allem bleibt diese bittere und unnötige Niederlage zurück. Jetzt heißt es Köpfe hoch und die Abwehrleistung zu steigern um im nächsten Heimspiel gegen die HSG Winzingen/ Wißgoldingen wieder zu gewinnen. 

Es spielten: Im Tor: Paula Exner, Sarah Geringer

Bianca Trittler( 12/ 4 7-Meter), Michelle Crljic (8), Rebecca Schneider (4), Nina Augsten (3), Mona Bogenschütz (2), Mona Newman (2), Luisa Neuburger (1),  Alexandra Humme, Pia Hofmann, Takuhi Sardarjan, Verena Eckardt, Anna-Lisa Mack

 

Login Form