Am Samstag, den 28. Januar galt es für unsere weibliche A-Jugend, sich im Auswärtsderby gegen die SG Schnaitheim-Steinheim zu präsentieren. Nach eindringlicher Ansprache unserer topmotivierten Trainerinnern ging es in der Startaufstellung aufs Spielfeld. Anfangs hatte die Abwehr noch kleinere Schwierigkeiten, weshalb auf zwei gelbe Karten auch jeweils ein 7m folgte, den die Gegner souverän verwandelten. Es folgte ein sehr ausgeglichenes und auch faires Spiel, das durchwachsen war von der ein oder anderen gelben Karte, Zeitstrafen und Strafwürfen. Kurz vor der Habzeitpause gelang es den Gegnern jedoch, mit zwei Toren in Führung zu gehen und so ging man mit einem Spielstand von 17:15 in die Pause. Aufgrund einer Zeitstrafe, die wir unmittelbar vor der Halbzeit in Kauf nehmen mussten, ging es dann zunächst dezimiert zurück aufs Spielfeld, was den Rückstand erst bis auf 4 Tore ausbaute. Mit gutem Teamgeist kämpften sich die Mädchen aber wieder ran und so folgten erneut sehr ausgeglichene und spannende Spielminuten. Nachdem unsere Mädels mit 4 Toren in Folge 2 Tore voranzogen, legte die SG nach, wodurch in der 57. Spielminute mit 30:30 immer noch kein Favorit zu erkennen war. Ein unglücklicher 7m später, hatten die Gegner kurz vor Schluss doch noch die Nase vorne, doch nervenstark und geistesgegenwärtig bewies sich Bianca Trittler, die in einem letzten Strafwurf das Unentschieden über den Schlusspfiff hinweg rettete.

Mit einem Endstand von 31:31 konnte man sich im Derby also zwar leider nicht ganz durchsetzen, doch bewiesen die Mädels bis zum Schluss Teamgeist und Spielstärke, welche für den Ausgang des Spiels entscheidend waren.

Login Form