Weibliche Jugend B  - Bezirksklasse – Saison 2017/2018

 

SG Lauterstein/Treffelh./Böhmenkirch 2 – HSG OK in der Alb-Sporthalle - Böhmenkirch

 

                                                                                                               15 : 14 (Halbzeit:  8:6)

 

Freitag, 26.01.2018 –  16.00 Uhr

 

Ernüchternde Niederlage im Nachholspiel

 

 

 

Nach dem 23:17-Heimspielerfolg im ersten Saisionspiel  war man zuversichtlich zum Rück-

spiel nach Böhmenkirch gereist.  Die HSG-Truppe hatte sich einen Sieg vorgenommen.

Wenn es auch phasenweise danach aussah, standen am Ende die Mädels ohne Punkte da.

 

Die ersten Spielminuten waren sehr ausgeglichen. Die Gastgeberinnen gingen mit dem

ersten Angriff auch gleich in Führung, die die HSG erst nach zwei Minuten ausgleichen

konnte. Das Spiel war arm an Toren, was zum einen der guten HSG-Abwehr aber zum

 

 

 

 

 

anderen der schwachen Chancenauswertung im Angriff gezollt war. Bis zur elften Minute

 

fielen auf beiden Seiten gerade Mal drei Tore. Als die HSG in der Minute 15. und 16. jeweils

 

in Führung gehen konnte, dachte man, der Bann sei gebrochen.

 

 

 

Nach der Auszeit der Gastgeber in der 20. Minute erhöhte Kim Siegmann zwar zum

 

wichtigen 4:6 aber binnen fünf Minuten wurde aus einem 2-Tore-Vorsprung ein

 

2-Tore-Rückstand, mit dem die HSG in die Pause gehen musste.

 

 

 

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit vereitelte Leonie mit einer selbstlosen Parade die

 

erste SG-Chance. Die HSG glich durch Tore von Prisca und Kim Bogenschütz zum 8:8 aus,

 

doch so richtig in Fahrt wollte die HSG nicht kommen.

 

 

 

Nach dem 10:10-Ausgleich durch Mona in der 37. Min. zog die SG LTB auf 12:10 davon.

 

Die HSG gab nicht auf und markierte durch Tore von Mona und Ashley den abermaligen

 

Ausgleich in der 40. Minute.

 

 

 

Die letzten zehn Minuten dieses Spiels sollte man dann so schnell nicht vergessen.

 

Als Kim Bogenschütz in der 41. Minute den 12:13-Führungstreffer mit einer schönen

 

Einzelleistung am Kreis markierte, hatte die HSG die Oberhand.

 

 

 

Die nächsten beiden Spielminuten, in denen die SG ausgleichen, Kim abermals mit einem

 

Aufsetzer erfolgreich war, hatten dann auch noch eine 2-Minuten-Strafe gegen die SG

 

im Gepäck. Die HSG konnte aus dieser - bereits die fünfte SG - Zeitstrafe aber keinen

 

weiteren Vorteil ziehen. Kaum wieder komplett glichen die SG-ler in der 45. Minute zum

 

14:14 aus. Eine Minute später dann ein zugesprochener 7-Meter für die Gastgeber,

 

den Leonie leider nicht halten konnte.

 

 

 

In den letzten beiden Spielminuten hatte die SG eine abermalige Unterzahl (durch die sechste

 

2-Min.-Strafe) zu verkraften. Auch hier fand der HSG-Angriff keine Mittel, daraus Kapital zu

 

schlagen, selbst eine 7-Meter-Chance 75 Sekunden vor Schluss konnte nicht genutzt werden

 

und so blieben die Punkte in Böhmenkirch.

 

  

 

Für die HSG spielten:

 

Im Tor mit Leonie Lehnert, Mona Höfler (5 Tore), Kim Siegmann  (1 Tor),  Lea Siegmann,

 

Rhena Gerstenlauer, Ashley Quilitz (3 Tore/1), Prisca Hug (1 Tor), Kim Bogenschütz (4 Tore)

 

 

Siebenmeter:     SG LTB:  2/2      HSG OK:  2/1     

Login Form