Erfolgreiche Aufholjagd beschert einen Punkt

Im zweiten Heimspiel in Folge kam es zu einem echten Krimi zwischen der JH Flein- Horkeim und der HSG Oberkochen/Königsbronn. Den Jungs war von Anfang an bewusst, dass dieses Spiel kein einfaches werden würde und deshalb ging man als vermeintlicher Außenseiter und ersatzgeschwächt, da Basti Wittek immer noch verletzt ist, in die Partie. Doch trotz alledem wollte sich das Team der HSG auf keinen Fall verstecken und gingen somit hochmotiviert in das Spiel.
Der Start unserer Jungs war sehr bescheiden, denn schon nach der 1. Minute stand es 0:2 für die Gäste. Durch Tore von Kai und Elia konnte man zwar verkürzen, dennoch lagen die Gäste bis zur 11. Minute mit 5:7 in Front. Vor allem der am heutigen Tag stark aufgelegte Yannik Starz machte der HSG Defensive um Torwart Jannik Brosi schwer zu schaffen .Durch viele Zeitstrafen der Gäste und Tore durch Kai, Dominik, Elia und Felix konnte man den Ausgleich erzielen und somit mit einem positiven Gefühl in die Pause gehen.
Die 2. Halbzeit sollte dann zu einem echten Krimi werden. Die HSG erwischte einen miserablen Start und so konnten die Gäste in den ersten sieben Minuten mit einem 5:1 Lauf davonziehen und lagen mit 14:19 in Führung. Zu allem Überfluss kam dann auch noch die rote Karte von Roman dazu der einen Tempogegenstoß unfair verhinderte. Doch genau nach dieser Aktion kam die Show des Colin Schneiders und des Fabi Gnatzigs. Colin, der innerhalb von 3 Minuten 3 Tore erzielte und Fabi, der überragend hielt brachte die Jungs der HSG wieder ins Spiel. Bei dem Spielstand 23:25 nahm Trainer Tim Hoga noch einmal eine Auszeit. Die Marschrichtung war klar: Ein schnelles Tor, dann ein schneller Ballgewinn und noch einen letzten Angriff konzentriert ausspielen. Deshalb kam Balduin Maier in die Partei, um vor allem in der Abwehr zu helfen. Doch ihm gelang es in dieser entscheidenden Phase ein schnelles Tor zu erzielen, nach einem klasse Anspiel von Kai an den Kreis. Auch in der Abwehr eroberte man schnell den Ball. Noch 45 Sekunden waren zu spielen. Die Jungs ließen den Ball gut laufen,ehe Colin Schneider 15 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielte. Die Halle stand Kopf!! Doch das Team der JH Flein- Horkeim hatten noch 15 Sekunden für einen Angriff, sie kamen nur noch zu einem direkten Freiwurf, den die HSG ohne Probleme blockte.
So war es am Ende ein glücklicher aber auch verdienter Punktgewinn unserer männlichen Jugend B der HSG Oberkochen/ Königsbronn.
Ein großer Dank geht an alle Fans und Zuschauer für die tolle Stimmung und vor allem an Bernd Wendelberger, der uns wie immer toll unterstützt hat.

Es spielten: Fabian Gnatzig, Jannik Brosi, Felix Reinhard, Colin Schneider (5), Roman Alfes (1), Balduin Maier (1), Felix Junginger (3), Kai Pössnecker (6), Felix Neubauer (1), Ben Bäuerle, Elia Hafner (5), Tilo Litke, Dominik Stehle (3)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok